Leben im Frauenhaus

Unsere Wohnräume

Im Frauenhaus stehen 10 unterschiedlich große Wohnräume zur Verfügung. In der Regel bewohnt jeweils eine Frau mit ihrem Kind/ihren Kindern ein Zimmer. Darüber hinaus werden in den Gemeinschaftsräumen weitere Schlafplätze für Notfälle bereit gehalten. Es gibt drei Küchen und drei Bäder. Jede Frau versorgt sich und ihre Kinder selbst.

Platz für Kinder

Für die Kinder sind Spielmöglichkeiten in einem eigenen Kinderzimmer und im geschützten Innenhof vorhanden. Pädagogische Betreuung findet in Einzel- und Gruppenarbeit statt.

 

Mit dem Einzug in das Frauenhaus beginnt ein neuer Lebensabschnitt für die Frauen. Sie sind in Sicherheit und haben Zeit, sich darüber klarzuwerden, wie es weitergehen soll. Denn: Egal wie es weitergeht – sie bestimmen über Ihre Zukunft selbst.

 

Zitate von Bewohnerinnen des Frauenhauses Darmstadt:

„Im Frauenhaus hat man Zeit zum Nachdenken.
Man kann viele neue Menschen kennenlernen.“

„Ich entdecke mich neu.“

„Jetzt darf ich über mein
Leben selbst bestimmen.“

„Was mich im Frauenhaus begeistert, sind auch die ganzen Aktivitäten, die für Frauen und Kinder angeboten werden, und wo wir Gelegenheit haben, die Vergangenheit hinter uns zu lassen. Danke, danke.“

„Ich bin sehr glücklich. Ich habe hier endlich Ruhe gefunden. Ich lebe hier wie in einer großen Familie.“

„… man braucht diese Frauen in dieser schlimmen Zeit, um zu reden und zu erzählen und man fühlt sich dadurch erleichtert. Das Frauenhaus ist ein
Haus, wo man beschützt ist, viel Leute kennen lernen kann und auch manchmal viel lachen und Spaß haben kann.“

„Ich habe gelernt, mehr auf mich zu achten und auf meine innere Stimme zu hören.“

„Ich kann jetzt so sein, wie ich es möchte, (dank dem Frauenhaus).“

„Ich bin glücklicher und lache mehr.“

„Ich fühle mich sehr gut, seitdem ich hier bin. Ich habe Ruhe. Ich denke jetzt an meine Zukunft. Ich habe mein Selbstbewusstsein wieder bekommen. Meine Kinder und ich lachen wieder.“

„Ich habe nicht mehr soviel Angst.“

„Ich habe mich nach Jahren wieder gefunden. Ich fühle mich wieder wie ein Mensch, eine Frau, eine Mutter für meine Kinder. Ich fühle mich wichtig für meine Kinder. Ich habe viele Sachen gelernt und nette Leute kennengelernt. Ich habe hier endlich Ruhe gefunden. Ich bin sehr froh darüber, hierher gekommen zu sein. Ich bedanke mich bei allen Mitarbeiterinnen hier im Frauenhaus für die Hilfe und Liebe.“